Deutsch  English  Espagnol  francaise
 

Detia Degesch Phosphin Generator


Detia Degesch Phosphin Generator und Magtoxin Granulat

Nach aufwändiger Entwicklungsarbeit und vielen Feldstudien hat Detia Degesch das neue Begasungsprodukt Magtoxin® Granulat auf den Markt gebracht. Dieses Granulat ist lediglich für die Anwendung im Detia Degesch Phosphin Generator bestimmt. Das Präparat ist eine spezielle Magnesiumphosphidformulierung, mit der im Generator hochkonzentriertes Phosphorwasserstoffgas produziert wird.

Was ist der Detia Degesch Phosphin Generator und wie arbeitet er?

Der Detia Degesch Phosphin Generator ist ein neues Gerät für die schnelle Entwicklung von Phosphorwasserstoff und dessen Einleitung in die gelagerte Ware. Er wird außerhalb der Lagerstätte bedient und über Schlauchanschlüsse wird das Gas in die Ware eingebracht.  Aufgrund seiner speziellen Technik besteht keine Gefahr, dass die Gaskonzentration Bereiche der Explosionsgrenze erreicht.

Die Computersteuerung des Generators wird über ein Touchscreendisplay bedient. Das Gerät läuft nach der Programmierung vollautomatisch, bis die gewünschte Gaskonzentration im zu begasenden Objekt erreicht ist. Es besteht allerdings jederzeit die Möglichkeit den Prozess zu unterbrechen oder zu stoppen. So können auch Ventile und Kontrollmechanismen während des Betriebs angepasst und verändert werden.

Was wird benötigt um mit dem Detia Degesch Phosphin Generator zu arbeiten?

Für den Betrieb des Generators sind lediglich ein Strom- und ein Wasseranschluss notwendig. Zusätzlich ist eine gewisse Menge Kohlendioxid in Form von Flaschengas vorzuhalten.

Die integrierten Sicherheitsmechanismen

Der Detia Degesch Phosphin Generator wird nur von professionellen Begasungstechnikern bedient, die speziell in der Anwendung des Gerätes geschult sind. Um jegliche Gefährdungen auszuschließen, sind verschiedene Sicherheitsmechanismen in den Generator eingebaut. Bei Fehlfunktionen, wie beispielsweise unzureichender Luft-, Wasser-, Strom oder Kohlendioxidzufuhr wird die Phosphinproduktion sofort gestoppt und das Gerät abgeschaltet.

Anwendungsgebiete:

  • Silos
  • Mühlen
  • Lebensmittelbetriebe
  • große Flachlager


Spezifikation:

  • Maße:     107 x 107 x 153 cm
  • Gewicht:     ca. 272 kg
  • Elektrizität:     230 V, auf Anfrage auch 110 v möglich


Die Vorteile des Detia Degesch Phosphin Generators

  • Das arbeitende Personal wird zu keiner Zeit Phosphorwasserstoff ausgesetzt.
  • Schnelle Phosphinentwicklung in großer Menge und sofortiges zur Verfügung stehen des reinen Gases.
  • Eine Nachdosierung von Gas ist jederzeit möglich. 
  • Außentemperatur und Luftfeuchtigkeit beeinflussen die Phosphinproduktion nicht.
  • Begasungsmittel ist nach der Begasung völlig ausgegast und muss somit nicht deaktiviert werden.
  • Gefährdungen sind durch eingebaute Sicherheitsmaßnahmen ausgeschlossen.
  • Lediglich eine geringe Menge Kohlendioxid wird für die Funktion des Generators benötigt.
  • Mehrere Räume können von einem Generator aus begast werden.
  • Magtoxin Granulat entwickelt 48 % seines Gewichts als Phosphin, das ist der höchste Prozentsatz eines sich auf dem Markt befindlichen Metallphosphid-Produkts.