Deutsch  English  Espagnol  francaise
 

Speichermotte (Ephestia elutella)

Biologie:

Die Speichermotte ist in Europa und in großen Teilen von Nordamerika verbreitet. Der Falter hat eine Flügelspannweite von 16-20 mm. Seine grauen bis braungrauen Vorderflügel zeigen wellenförmige Querbinden, die dunkel gesäumt sind. Die Lebensweise stimmt weitgehend mit der der Dörrobstmotte überein. Die Speichermotte kann allerdings auch im Freiland vorkommen.  

Schaden:

Neben der Lebensweise erinnert auch die Nahrung der Speichermotte sehr an die Dörrobstmotte, so dass sich die verursachten Schäden gleichen. Ihre vielfältigen Bezeichnungen (neben Speichermotte auch Heu-, Tabak- oder Kakaomotte) deuten auf einen reichhaltigen Speisezettel hin, der neben Getreideerzeugnissen, Nüssen,  Süßigkeiten (Hauptschädling der Süßwarenindustrie) etc. auch Kakaobohnen, Tabak und sogar Heu und Stroh beinhaltet.


zurück