Deutsch  English  Espagnol  francaise
 

Korkmotte (Nemapogon cloacellus)

Biologie:

Die Kork- oder Schleusenmotte ist nahe verwandt mit der Kornmotte und hat ein sehr ähnliches Erscheinungsbild. Sie lebt in feuchtem Getreide, an Pilzen und in Weinkellern. Dort erfolgt die Eiablage an Flaschenkorken oder an feuchten Weinfässern.

Schaden:

Der Schaden an Getreide ist ähnlich dem der Kornmotte. Jedoch bevorzugt die Korkmotte feuchteres als das heute mit weniger als 15% Kornwassergehalt bevorratete Getreide und  kommt daher allenfalls noch in bäuerlichen Speichern vor. In Weinkellern wird sie allerdings zuweilen sehr stark durch Korkfraß und die damit verbundene Zerstörung der Flaschenkorken schädlich.

zurück